Freitag 20 April 2018

Neufundländer

Der Neufundländer ist ein schwerer, stattlicher, kanadischer Hund, massiv, kräftig und gut bemuskelt. Er diente den Fischern Neufundlands als fleißiger Arbeiter, beim einholen der Netze und ziehen der Boote. Er ist in seiner Ernährung unkompliziert und nicht anspruchsvoll , ist ein ausgezeichneter Schwimm- und Rettungshund und im Wasser ausdauernder als an Land.

Der Neufundländer ist ein gutmütiger und nicht ängstlicher Riese , er hat besonders in der Jugend seinen eigenen Kopf und heckt auch gerne mal , ein paar Stunden im Garten allein gelassen, einiges aus, worüber Herrchen sich nachher ärgert. Einige Exemplare sind auch wahrhafte Künstler im umgraben von Beeten oder fällen von jungen Bäumen. Neufundländer sind aufmerksam, wissbegierig und können schneller und wendiger sein, als man es erwartet. Sie verfügen über enorme Kraft , weshalb man vorausschauend handeln sollte, denn der Neufundländer vergisst, wenn er neugierig oder interessiert ist, gerne mal sein Herrchen am anderen Ende der Leine. In der Wachstumsphase ist wie bei allen Großhunden gute Fütterung ein muss. Weiters hierzu finden Sie unter Fell auf unserer Homepage.

Weitere Informationen

Größe und Gewicht

Rüden: 70 bis 80 cm, 60 bis 80 kg
Hündinnen: 64 bis 72 cm, 50 bis 70 kg

Fell

Stockhaar wasserabweisend, lang und schwer mit weicher und dichter Unterwolle. Das Fell braucht viel und ausdauernde Pflege.

Farben

Schwarz, braun und weiß-schwarz

Preis

1.200 bis 1.500 Euro, hierbei ist die Farbe, der Stammbaum und Zuchtverein maßgebend.